Pre Loader

Unterwasserlaufband in Oldenburg / Sandkrug

Hydrotherapie im Unterwasserlaufband als sehr “moderne” Form der Hundephysiotherapie ist die kontrollierte Durchführung von Übungen, die die positiven Eigenschaften des Wassers für den therapeutischen Effekt nutzen. Durch den Auftrieb im Wasser wird das Körpergewicht, welches auf den Gelenken lastet, stark verringert. Somit ist eine Bewegung ohne starke Belastung der Gelenke möglich. Der hydrotstatische Druck des Wassers führt zu einem Massage- und vor allem Lmyphdrainage-Effekt, Schwelllungen können reduziert werden und die Durchblutung wird verbessert. Das Wasser ist auf eine sehr angenehme Temperatur erwärmt und verbessert damit die Elastizität von Bändern und Sehnen, verbessert die Durchblutung und entspannt die Muskulatur.

Mit genau diesen Eigenschaften bietet das Unterwasserlaufband die idealen Bedingungen für Hunde nach Operationen und Verletzungen, ebenso wie ältere und chronisch kranke Hunde,die sich ansonsten eher nur unter Schmerzen und damit nur noch ungern bewegen können und wollen. Mit der regelmäßigen Therapie im Wasser wird die Kondition verbessert, Muskelkraft aufgebaut und der Hund gewinnt an Lebenslust- und qualität. Dabei kann jeder Hund von dieser Form der Therapie profitieren, egal ob der “moppelige” Hund zur Gewichtsabnahme, der Sporthund zur Verbesserung von Kraft und Kondition oder der Hund in der Rehaphase.

Besonders nach Operationen oder bei chronischen Schmerzen ist diese Form der Therapie perfekt geeignet für fast jeden Hund.

Warum Unterwasserlaufband (UWL)?

  • Gewichtsentlastung der Gelenke durch das Wasser
  • Muskelaufbau mit wenig Gelenkbelastung
  • Training des Herz-Kreislaufsystems
  • schonende, effektive Reha

Bei welchen Erkrankungen Unterwasserlaufband?

  • Rehaphase nach orthopädischen Operationen (Frakturen, OCD, Ellenbogen Operationen, Knie- oder Hüftoperationen)
  • Rehaphase nach neurologischen Erkrankungen/Lähmungen (Bandscheibenprobleme/OPs, Rückenmarksinfarkt etc.)
  • Muskelaufbau und Verbesserung der Gelenkfunktion, bei Arthrosen, Spondylosen, Hüftgelenksdysplasie (HD) oder dem Cauda equina Syndrom

Wann darf mein Hund nicht ins Unterwasserlaufband?

  • stärkere Herzinsuffizienz
  • Lungenerkrankungen
  • Infektionen (Allgemein oder der Haut)
  • offene (Operations-)Wunden 
  • Epilepsie

Was muss ich mitbringen?

  • den möglichst sauberen Hund
  • 2 Handtücher (für große Hunde große Handtücher)
  • Wer hat, sehr gern einen Bademantel für Hunde
  • sehr tolle Leckerchen oder evtl. ein schwimmendes Spielzeug

Preise

Der erste Termin kostet 60,00 Euro und umfasst inkl. Kennenlernen des Laufbandes und Blockaden lösen 45 Min.

Weitere Therapie erfolgt mit einer 5er Karte (170,00 Euro) oder einer 10er Karte (320,00 Euro). Dabei umfasst jede Einheit 30 Min. (keine Blockaden Lösen etc., nur UWL).